Der Verein Meulenwald

Das Landschaftsschutzgebiet und die Ferienregion Meulenwald werden betreut vom Meulenwaldverein. Er wurde 1971 gegründet und hat vor allen Dingen das Ziel, den Meulenwald als Erholungs- und Wandergebiet zu erschließen. Daher fördert er alle der Erholung und er Landespflege dienenden Maßnahmen und Einrichtungen seiner Mitglieder.

Mitglieder sind alle Kommunen, die im Landschaftsschutzgebiet Meulenwald liegen, Vereine, gastronomische Betriebe und auch Private.

Vorsitzender ist z.Zt. der Bürgermeister der Verbandgemeinde Wittlich-Land, Herr Dennis Junk. Die Geschäftsführung obliegt Herrn Herbert Billen.

 

Die Vorsitzenden

Dr. Harald Bartos, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Schweich, seit Gründung 1970 bis zum 04. März 1993
Er war maßgeblich beteiligt an der Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes und der Schaffung des Landschaftsschutzgebietes Meulenwald.

Christoph Holkenbrink, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land, vom 04. März 1993 bis zum 06. August 2014

Fast ebenso lang wie die Ära Dr. Bartos war die von Christoph Holkenbrink. Während dieser Zeit gab sich der Verein eine neue Satzung und wurde damit e.V. Wesentliche Aktivitäten in diesen Jahren waren die Aufstellung von Hinweistafeln an den Grenzen des Landschaftsschutzgebietes und die Aufstellung eines Marketingkonzeptes. Mehrere Fernsehsendungen wurden unter Mitwirkung des Vereines im Meulenwald produziert und damit der Bekanntheitsgrad wesentlich gesteigert. Dazu trug auch die Wahl zum „Wald des Jahres 2012“ bei.

Dennis Junk, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land, seit dem 06. August 2014

 

Aktivitäten und geförderte Maßnahmen

In der Satzung sind als Zweck die Erschließung des Meulenwaldes als Erholungs- und Wandergebiet und die Förderung aller der Erholung und der Landespflege dienenden Maßnahmen genannt.
Neben den jährlichen Wanderungen, an denen von 1994 bis 2015 insgesamt 4.600 Wanderfreunde teilnahmen, zählen Bilder- und Fotoausstellungen, die Herausgabe von Flyern und Wanderkarten sowie die Mitarbeit bei Fernsehsendungen zu den Aktivitäten, die das Erholungsgebiet bekannt machen sollen.

Der Verein hat seit seiner Gründung insgesamt 126 touristische Projekte in den Verbandsgemeinden Schweich, Trier-Land und Wittlich-Land mit einer Gesamtsumme von 310.610 EUR gefördert.

Hier die größten Maßnahmen bis 2015 und deren Fördersummen:

Aussichtsturm Zemmer-Rodt 30.000 DM
Archäologischer Rundwanderweg Kordel-Newel 13.600 DM
Aussichtsturm Dierscheid 25.150 DM
Rast- und Infostation Zemmer-Rodt 11.400 EUR
Zuwegung Heilbrunnen Stadt Schweich 11.900 EUR

 


 

Formulare   ausfüllen und an uns senden:

Antrag auf Zuschussgewährung >

Verwendungsnachweis >